Wir ploggen um die Welt, bis sie uns gefällt!

Plogging Cologne

Wer sucht, der findet

Wer sucht, der findet. Und wer nicht sucht, findet trotzdem: viel Müll. In den Büschen, am Straßenrand, auf dem Bürgersteig, in den Parks und den Wäldern, vor der eigenen Haustür. Scheinbar ist es vielen Leuten zu mühsam den nächsten Mülleimer zu suchen. Ja, den gibt es nicht alle zwei Meter, aber im eigenen Vorgarten würde man ja auch nicht einfach alles auf den Boden schmeißen.

Plogging Cologne

Immer und überall Müll

Egal ob nach Karneval oder einfach mal zwischendurch, eigentlich kann man täglich von vorne anfangen und neu aufräumen. Was wir mit Plogging Cologne sammeln, ist leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber besser als nichts. Gestern Abend waren wir zu zehnt und haben 14 Müllsäcke gefüllt – mit Jacken, Radkappen, Papier, Plastikflaschen, Zigarettenschachteln, Löffeln, Hundekotbeuteln und so allerhand anderem Zeug. Die Kabelisolierungen passten nicht mehr rein. Unser Ergebnis:

Plogging Cologne

Plog, plog, hurra!

Danke allen fürs Mitmachen. Bald geht´s weiter. Und bis dahin könnt ihr natürlich selbst ploggen und uns bei Instagram mit den Hashtags #ploggingcologne #gruenkoepfe und #plogging auf dem Laufenden halten.